Kulturherbst 2022: Schönste Jahreszeit im Landkreis Würzburg beginnt

15 Jahre KürnacherKulturWerkstatt (KKW) und die Eröffnung des 32. Kulturherbstes im Landkreis feierten im Alten Rathaus gemeinsam (hintere Reihe) die Sänger von „Buffoni“ sowie (vordere Reihe v.l.) Landrat Thomas Eberth, Gudrun Beck, Organisatorin des Kulturherbstes, Landtagsabgeordnete Kerstin Celina, Bürgermeister René Wohlfart, Sieglinde Bayerl, 2. Vorsitzende KKW sowie die stellvertretenden Landrätinnen Karen Heußner und Christine Haupt-Kreutzer. Foto Matthias Demel

Kulturherbst 2022 im Landkreis Würzburg mit Geburtstagsfeier der KürnacherKulturWerkstatt eröffnet – über 200 Veranstaltungen in 40 Landkreisgemeinden

Der Kulturherbst 2022 hat begonnen: Gleich zwei Gründe zum Feiern gab es bei der Eröffnung des 32. Kulturherbstes im Landkreis Würzburg, die in Kürnach stattfand. Denn die KürnacherKulturWerkstatt (KKW) beging ihr 15-jähriges Bestehen, auf das die rührige Gemeinschaft stolz sein kann.

Eingeladen hatte die KKW mit „Buffoni“ ein Gesangsquintett von fünf jungen Sängern, die mit ihrem a-capella-Repertoire das Publikum im Alten Rathaus, der „Heimspielstätte“ der KKW, restlos begeisterte. Der musikalische Bogen spannte sich von geistlichen Liedern des 15. Jahrhunderts über Kunstlieder von Franz Schubert, zu Gassenhauern der Comedian Harmonists bis zu Popsongs von Billy Joel oder John Lennon. „Buffoni“ zeigten, dass die menschliche Stimme das wunderbarste Instrument ist.

Die 2. KKW-Vorsitzende Sieglinde Bayerl blickte dankbar und stolz auf die vergangenen Jahre zurück. Mittlerweile tragen 200 Mitglieder den Kulturverein, der mit einem umfangreichen Jahresprogramm zur festen Größe im Kürnacher Kulturleben und darüber hinaus wurde. Dass dies alles nur mit einem Team sehr engagierter ehrenamtlicher Kulturliebhaberinnen und Kunstfreunde gelingt, betonte Bayerl und dankte den Helferinnen und Helfern hinter den Kulissen.

Auch Kürnachs Bürgermeister René Wohlfart gratulierte der KKW und lobte die hervorragende ehrenamtliche Arbeit, die eine echte Bereicherung für Kürnach ist. Dem Dank schloss sich Landrat Thomas Eberth an, denn „Kultur ist der Kitt, der unsere Gesellschaft zusammenhält.“ 

200 Veranstaltungen in 40 Gemeinden

Landrat Thomas Eberth eröffnete den 32.Kulturherbst im Landkreis Würzburg, der im Jubiläumsjahr 2022 mit mehr als 200 Veranstaltungen in 40 Landkreisgemeinden für jeden Geschmack etwas bietet: Ausstellungen und Atelier-Einblicke, Figurentheater und Fotokunst, Mundart und Märchen, Weingeschichten und Wanderungen – es ist für alle etwas dabei, die neugierig sind auf Kultur in ihren zahlreichen Facetten.

Die Vielfalt des Landkreises Würzburg spiegelt sich auch im Kulturherbst wider. „Denn über kulturelles Schaffen identifizieren sich Menschen mit ihrer Heimat und fühlen sich ihr verbunden. Zudem lädt der Kulturherbst jedes Jahr zur Kunst-Reise durch die Gemeinden ein. So gewinnen wir nicht nur neue kulturelle Einblicke, sondern lernen auch die Orte in allen Himmelsrichtungen unseres Landkreises kennen“, betonte Landrat Thomas Eberth.

Kulturherbst 2022: Programm und Information

Das Programmheft sowie weitere Informationen gibt es beim Landratsamt Würzburg, Kreisentwicklung, Zeppelinstraße 15, 97074 Würzburg, Gudrun Beck, Tel. 0931-8003-5113, Fax 0931-8003-5110, E-Mail: g.beck@Lra-wue.bayern.de.

Die Programmbroschüren liegen ab sofort in den Gemeindeverwaltungen sowie bei Banken und Sparkassen und sonstigen öffentlichen Einrichtungen auf.

Das Programm zum Herunterladen: www.landkreis-wuerzburg.de/Kulturherbst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X