Hausnotruf: Zu Weihnachten Sicherheit schenken

Der Hausnotruf gibt allen Familienmitgliedern das sichere Wissen, dass im Notfall jederzeit schnelle Hilfe da ist. Foto Johanniter

Die Hausnotruf-Geschenkaktion der Johanniter in Würzburg ist eine gute Gelegenheit, den Service unverbindlich zu testen

Bis ins hohe Alter ein aktives und unbeschwertes Leben in der gewohnten häuslichen Umgebung führen – das wünschen sich die meisten Menschen. Doch die Vorstellung, einmal in eine Notsituation zu geraten und keine Hilfe rufen zu können, kann gerade für alleinlebende Menschen sehr beunruhigend sein. Auch für die Angehörigen ist das oftmals eine belastende Situation. Der Hausnotruf bietet hier zusätzliche Sicherheit, teilen die Johanniter in Würzburg mit.

Passend zur Adventszeit bieten die Johanniter diesen Service jetzt als Geschenkgutschein an. Bei einem Festpreis von 150 Euro und einer Laufzeit von drei Monaten beinhaltet das Kennenlernangebot sämtliche Hilfseinsätze sowie die Schlüsselhinterlegung bei den Johannitern (je nach regionaler Verfügbarkeit). Nach Ablauf der drei Monate endet die Laufzeit automatisch. Der Gutschein ist vom 1. Dezember 2021 bis zum 31. Januar 2022 im Online-Shop bestellbar und wird per Post nach Hause geliefert, inklusive einer hochwertigen, individuell gestaltbaren Geschenkkarte.

Für alle Seiten Entlastung

„Wir erleben immer wieder, dass der Hausnotruf für alle Seiten Entlastung bietet. Die Angehörigen müssen sich keine Sorgen machen, wenn sie einmal nicht erreichbar sind. Und der Nutzer hat die Sicherheit, schnell Hilfe zu bekommen, wenn er sie braucht“, sagt Mario Fischer, Hausnotruf-Experte der Johanniter in Würzburg.

„Die Geschenkaktion ist eine gute Gelegenheit, den Service unverbindlich zu testen.“Wer sich danach für das System entscheidet, kann sich die Kosten für den Hausnotruf teilweise über die Pflegeversicherung als Hilfsmittel erstatten lassen.

Wie funktioniert der Johanniter-Hausnotruf?

Auf Knopfdruck stellt das Hausnotrufgerät eine Sprechverbindung zur Johanniter-Hausnotrufzentrale her. Der Notruf kann entweder an der fest installierten Basisstation oder an einem Sender, der als Halskette oder Armband getragen wird, ausgelöst werden. Fachkundige Mitarbeiter nehmen rund um die Uhr den Notruf entgegen und veranlassen die notwendige Hilfe. Auf Wunsch werden automatisch die Angehörigen informiert.

Der Hausnotruf ist von den Pflegekassen als Pflegehilfsmittel anerkannt und stellt eine haushaltsnahe Dienstleistung dar. Die Kosten für einen Hausnotruf können Sie daher von der Steuer absetzen. Weitere Informationen gibt es unter der Servicenummer 0800 88 222 80 (Montag bis Sonntag, jeweils 7 bis 22 Uhr, gebührenfrei) oder unter www.johanniter.de/hausnotruf-von-herzen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X