Corona: Neues Impfzentrum im i-Park Klingholz

Der Umzug in das Haus Nummer 17 im i-Park Klingholz ist geglückt, seit 1. März 2022 werden dort Corona-Schutzimpfungen angeboten. Landrat Thomas Eberth (2.v.r.) und Giebelstadts Bürgermeister Helmut Krämer (3.v.r.) machten

Neues Impfzentrum Klingholz: Standort in Margetshöchheim wurde geschlossen

Stadt und Landkreis Würzburg eröffnen ein gemeinsames Impfzentrum im Haus Nummer 17 im i-Park Klingholz. Landrat Thomas Eberth und Giebelstadts Bürgermeister Helmut Krämer verschafften sich während der Aufbauarbeiten ein Bild von der angemieteten Immobilie, in der seit dem 1. März Corona-Schutzimpfungen angeboten werden.

Ende Februar wurde das Impfzentrum in der Margarethenhalle Margetshöchheim geschlossen. „Mit der Anmietung des Gebäudes im i-Park Klingholz ab 1. März ist es uns gelungen, bei Bedarf einen Standort für das Impfzentrum bis Jahresende zu fixieren. Bis zu diesem Zeitpunkt sollen die Impfzentren nach derzeitigem Stand betrieben werden“, so Landrat Eberth über den gelungenen Umzug.

Wieder Veranstaltungen in der Margarethenhalle

Durchgeführt wurde dieser von ehren- und hauptamtlichen Kräften der Kreisbrandinspektion sowie ehrenamtlich Helfenden des THW Ochsenfurt. Erforderlich wurde der Umzug, da die Margarethenhalle Margetshöchheim, in der das Impfzentrum für drei Monate angesiedelt war, nun wieder ihrer Bestimmung gemäß als Veranstaltungs- und Mehrzweckhalle genutzt werden soll. Zudem war die Zahl der Impfwilligen stark rückläufig.

In Giebelstadt können kleine Impfsprechstunden abgehalten werden und bei Bedarf die Kapazitäten wieder erhöht werden. Außerdem steht die Immobilie dauerhaft zur Verfügung.

Landrat Thomas Eberth dankte alle Beteiligten, die den Umzug reibungslos über die Bühne brachten: „In den letzten beiden Jahren der Pandemie haben sich Kreisbrandinspektion und Hilfsorganisationen noch enger verzahnt, als dies ohnehin schon der Fall war. Mein besonderer Dank gilt all den ehren- und hauptamtlichen Kräften, die erneut tatkräftig mit angepackt haben, um das Impfzentrum am neuen Standort termingerecht eröffnen zu können.“

Neben Giebelstadt steht auch das gemeinsame Impfzentrum im Postgebäude am Würzburger Busbahnhof der Bevölkerung in Stadt und Landkreis zur Verfügung.

Impfzentrum Klingholz: Öffnungszeiten im i-Park

Montags bis donnerstags sind in der Zeit von 10 bis 16 Uhr Impfungen möglich (Erst-, Zweit- sowie beide Auffrischungsimpfungen), freitags ist das Impfzentrum von 12 bis 19 Uhr geöffnet, samstags von 10 bis 16 Uhr.

Die Terminvereinbarung erfolgt nach wie vor über die Impfhotline 0931 49738230 (Hotline montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr besetzt) oder online unter www.impfzentren.bayern.

Weiter ist es möglich, das Impfzentrum auch ohne Termin aufzusuchen.

Termine für Kinderimpfungen werden gesondert angeboten, diese sind online buchbar: https://termine.landkreis-wuerzburg.de/kinderimpftermine

Erreichbarkeit des neuen Impfzentrums per Pkw und ÖPNV

Mit dem Pkw kann das Impfzentrum über die Bundesstraße 19 angefahren werden. Parkmöglichkeiten sind direkt vor dem Eingang des Impfzentrums vorhanden. Die Buslinien 421 und 422 erschließen den i-Park von Würzburg kommend, ab/bis zur Königsberger Straße im Stadtteil Sanderau. Von dort aus geht es Richtung Innenstadt mit der Straßenbahn weiter.

  • Coronaforschung in Würzburg. Mehr dazu hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

X