Mit dem Rad zur Arbeit: Jetzt noch anmelden

Auftakt zur Aktion ‚ÄěMit dem Rad zur Arbeit 2021‚Äú bei der Geriatrischen Klinik der AWO in W√ľrzburg mit (v. l.) Martin Ulses (Gesch√§ftsf√ľhrer des AWO Bezirksverband Unterfranken e.V.), Alexander Pr√∂bstle (AOK-Direktor) und Thomas Weber (Referent der vbw Bezirksgruppe Unterfranken). Foto AOK, J√ľrgen Arnold

Jetzt anmelden und bis August mindestens 20 mal zur Arbeit radeln: Mitmach-Aktion ‚ÄöMit dem Rad zur Arbeit‚Äė von AOK und ADFC

Mit dem Rad zur Arbeit: Jetzt anmelden und mitradeln! Gerade in Zeiten von Corona ist Fahrradfahren eine sinnvolle Alternative zu anderen Fortbewegungsmitteln. Wer mit dem Rad zur Arbeit f√§hrt, entgeht beispielsweise der Enge √∂ffentlicher Verkehrsmittel und kann den derzeit empfohlenen Abstand zu anderen besser einhalten. ‚ÄěDie Mitmach-Aktion ‚ÄöMit dem Rad zur Arbeit‚Äė von AOK und ADFC soll zus√§tzlich motivieren – sie tr√§gt zur aktiven Gesundheitsvorsorge bei, f√∂rdert die eigene Fitness und bietet attraktive Gewinnm√∂glichkeiten‚Äú, so Alexander Pr√∂bstle, Direktor der AOK in W√ľrzburg.

Wer mit macht, verfolgt das Ziel, an mindestens 20 Arbeitstagen zur Arbeit zu radeln. Die Aktion läuft von Mai bis August 2021, und man kann auch jetzt noch einsteigen. Interessenten melden sich einfach unter www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de an und aktivieren ihren persönlichen Online-Radkalender.

‚ÄěBis Ende August ist es m√∂glich, die erforderlichen Tage zu erradeln‚Äú, so Alexander Pr√∂bstle. Dies gelte auch f√ľr Pendler, die f√ľr ihren Arbeitsweg nur einen Teil der Strecke mit dem Rad zur√ľcklegen. Zudem k√∂nnen auch Arbeitnehmer im Home-Office teilnehmen. ‚ÄěWer keine Wegstrecke zur Arbeitsstelle zur√ľcklegt, kann auch geradelte Kilometer rund um sein Home-Office in den Online-Radkalender eintragen‚Äú, erkl√§rt der AOK-Chef. Dirk Baumann vom Kooperationspartner vbw ‚Äď Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. erkl√§rt: ‚ÄěVon der Aktion profitieren auch die Unternehmen. Die teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewegen sich an der frischen Luft. Sie f√∂rdern damit ihr k√∂rperliches und seelisches Wohlbefinden, was f√ľr Unternehmen ein immer wichtiger werdender Erfolgsfaktor ist.‚Äú

E-Bikes und Zubeh√∂r f√ľrs Fahrrad zu gewinnen

Sind die 20 Radtage oder mehr erreicht, haben die erfolgreichen Teilnehmer die Chance auf einen der vielen gesponserten Gewinne namhafter Aktionspartner, die allj√§hrlich verlost werden. Zu den Preisen geh√∂ren E-Bikes sowie praktisches Zubeh√∂r f√ľrs Fahrrad. Die Gewinne werden von Unternehmen gestiftet und sind nicht aus Beitr√§gen finanziert. Der DGB Bayern und die vbw ‚Äď Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. unterst√ľtzen die gemeinsame Initiative von ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) und AOK im Freistaat. Beide Partner sind von Anfang an dabei. Die vbw f√∂rdert die Initiative finanziell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X