KiTa im Landratsamt Würzburg eröffnet

Große Freude über die Eröffnung der Kita „LaRaLand“ für die Kinder der Mitarbeitenden des Landratsamtes Würzburg erfüllte (v.l.) stellv. Landrat Felix von Zobel, Pater Pater Friedrich Vystrcil, stellv. Landrätin Christine Haupt-Kreutzer, Landrat Thomas Eberth, Altlandrat Eberhard Nuß, stellv. Landrätin Karen Heußner, Pfarrer Nico Natschka und BRK-Kreisgeschäftsführer Oliver Pilz. Foto Nina Opfermann

Landratsamt Würzburg: Kinderlachen in der KiTa LaRaLand

Seit diesem Jahr gibt es im Landratsamt Würzburg eine Kindertagesbetreuung für den Nachwuchs von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die Kinderkrippe LaRaLand auf dem Amtsgelände an der Zeppelinstraße 15 bietet Betreuungsplätze für zwölf Kinder im Alter von eins bis drei Jahren. Träger der Kinderkrippe am Landratsamt ist das Bayerische Rote Kreuz, Kreisverband Würzburg.

Platz zum Spielen und Lernen gibt es sowohl draußen als auch drinnen. Ein großzügiges Freigelände, gestaltet von Jessica Tokarek, Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt, ist besonders auf die Bedürfnisse von Kleinkindern zugeschnitten. Der Innenbereich, geplant von Architektin Marion Friedrich und ihrem Kollegen Tobias Kiesekamp vom Fachbereich Hochbau, Schul- und Liegenschaftsverwaltung in Zusammenarbeit mit Architekt Ernst Höring vom Architekturbüro Höring bietet eine kindgerechte Spiel- und Lernatmosphäre. Bettchen für den Mittagsschlaf, eine Küche, Garderoben, Waschräume und Minitoiletten runden die KiTa ab. Nun wurde die KiTa LaRaLand offiziell eingeweiht und gesegnet. Damit ist die Erweiterung des Bauamtes mit Büros, Archiv, Arbeitsräumen sowie der KiTa nach zweijähriger Bauzeit abgeschlossen.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

„Mit dem Angebot einer eigenen Kindertagesbetreuung kommen wir der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie dem Anspruch eines familienfreundlichen Arbeitgebers wieder ein gutes Stück näher. Ich freue mich auf das Kinderlachen hier im Gebäude und auf dem Gelände des Landratsamtes“, betont Landrat Thomas Eberth.

Pfarrer Nico Natzschka und Pater Friedrich Vystrcil segneten die Räumlichkeiten,  aber besonders die Menschen, die in der Kinderkrippe ein- und ausgehen und wünschten Erzieherinnen und Kindern viele frohe Stunden in den neuen Räumen. Dem schloss sich BRK-Kreisgeschäftsführer Oliver Pilz an, der der Leiterin Petra Heid und ihrem Team alles Gute wünschte. „Möge das Motto „Willkommen Menschenkinder“ des BRK als Betreiber hier auf fruchtbaren Boden fallen“, freute sich auch Altlandrat Eberhard Nuß über die Fertigstellung der Räume. Auch der Nachbar Sparkasse Mainfranken brachte Geschenke für die Kleinsten zur Eröffnung.

Zum Start werden sechs Kinder betreut, bis Jahresende werden acht Kinder die KiTa im Landratsamt belegen. Das bietet auch den Eltern, die erst im nächsten Jahr einen Bedarf haben, die Chance, noch einen Platz zu erhalten. Der Name der KiTa „LaRaLand“ wurde bei einem Namenswettbewerb der Mitarbeitenden gefunden.

  •  Sie suchen auch eine Kinderbetreuung? Zum Elternportal der Stadt Würzburg geht es hier
  • Sie möchten Ihr Haus sicher für Ihre Kinder machen. Mehr dazu hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X