Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Würzburg & Landkreis

Verein FortSchritt: 2.000 Euro von der Sparkasse Mainfranken

Von links: Andreas Mahler, Gebietsdirektor Sparkasse Mainfranken; Andrea Krist, Vorstand FortSchritt Würzburg; Erich Beck, Spendenvermittler. Foto Barbara Lehrieder, FortSchritt Würzburg

Der Gebietsdirektor der Sparkasse Mainfranken, Andreas Mahler,  überreichte dem Verein FortSchritt eine Spende von 2.000 Euro.  Der Betrag wird als Unterstützung für die geplante Intensivförderung in den Herbstferien eingesetzt.

„Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen und der teilweisen Schließung unserer Heilpädagogischen Tagesstätte aufgrund der COVID-19-Situation kann der Verein die  üblichen Förderwochen, die jährlich in den Sommerferien stattfinden, in diesem Jahr nicht anbieten“, schreibt Andrea Krist, Vorsitzende des Vereins FortSchritt. „Geplant  wird momentan, dieses  Blockförderangebot in den Herbstferien durchzuführen, um eine Verbesserung und  Stabilisierung unser Kinder und Jugendlichen mit zerebralen Bewegungsstörungen, zu erreichen.“

Entlastung für schwer geprüfte Familien

Durch die großzügige Spende der Sparkasse Mainfranken kann der Teilnehmerbetrag reduziert werden und eine Entlastung für die Familien erfolgen, die aufgrund der Gesamtauswirkungen der Corona-Pandemie auch finanziell zusätzliche Belastungen tragen müssen.

„Ein Dank gilt besonders Erich Beck, unserem langjährigen Förderer und Spendenvermittler, der sich mit seinem besonderen Engagement und seiner Empathie für behinderte Menschen immer wieder für den Verein Fortschritt einsetzt“, freut sich Andrea Krist. „Er hat die Bitte um Unterstützung für das Projekt bei Herrn Mahler bei der Sparkasse Mainfranken vorgestellt.“

Schreibe eine Antwort

X