Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages

Bildergalerie

Karnevalsgesellschaft ist auf den „Affen“ gekommen

Normalerweise startet die 1. Karnevalsgesellschaft Elferrat Würzburg am 11.11. um 11.11 Uhr am Sternplatz mit viel Trara und zahlreichen Zuschauern in die fünfte Jahreszeit. Aber was ist in diesem Jahr schon normal! Corona bedingt musste die traditionelle Proklamation ausfallen. Aber einen kleinen Trost gab es dann doch! Denn der 1. Gesellschaftspräsident Georg Göbel und seine Mannen hatten sich etwas einfallen lassen und präsentieren am Mittwochvormittag zur gewohnten Stunde auf der Dachterrasse des Hotels „Zur Stadt Mainz“ statt eines neuen Prinzenpaares einen blauen Affen als neue Symbolfigur. Doch so neu ist die Figur gar nicht! Denn seit Gründung der 1. KaGe im Jahre 1935 ziert ein blauer Affe als Vereinswappen Narrenkappen, Orden und jetzt sogar auch noch die Mund-Nase-Bedeckungen. Wer sich allerdings hinter dem blauen Kostüm verbirgt, bleibt ein Geheimnis! Das werde erst am Aschermittwoch verraten, so Sitzungspräsident Ralph Geiger. Unter dem Motto „Corona vergeht, Fastnacht besteht!“ will der Würzburger Elferrat auch in diesen schwierigen Zeiten unter Berücksichtigung und Einhaltung aller gesetzlichen Vorgaben und Einschränkungen etwas Frohsinn an die Bürgerinnen und Bürger in Stadt und Landkreis weitergeben. Man sei sich der Verantwortung bewusst und wolle die aktuell schwierige Lage für Gesellschaft und Wirtschaft keinesfalls herunterspielen. Aber man wolle im Rahmen des Möglichen auch Brauchtum pflegen, so Georg Göbel. Dessen Stellvertreter Karsten Rupp informierte, dass die ganzen großen Veranstaltungen wie Prinzenball, Prunksitzung und Faschingszug leider ausfallen werden. Nächster wichtiger Termin für die neue Symbolfigur ist die Rathausschlüssel-Übernahme im Januar. Text u. Bilder: Rudi Merkl

 

Schreibe eine Antwort

X